1/4 Meile- Rennen beim VW-Alarm

Die Idee zu Airshift entstand im Sommer 2006 beim VW Alarm Tuning Treffen auf dem Flugplatz Großenhain. Tonys 2er Golf Bi-VR6 1/4 Meile- Renner ließ sich trotz aufwendiger Schraub- und Schweißerei in den vergangenen Wochen nicht zufriedenstellend schalten. Die Koppelung der beiden Getriebe über Schaltseile mit dem Schaltknüppel war nicht exakt genug und vergrößerte die Schaltzeiten ins Jenseits von Gut und Böse.

Es stand fest: Die Schaltseil- Konstruktion wackelte wie ein Lämmerschwanz und schaltete nicht wie vom Fahrer gewünscht. Etwas schnelles und exaktes muss her!

Die Lösung: Wie wär's mit Pneumatik? - kraftvoll und hoch dynamisch! Schnell wurde alles diskutiert und das Grundprinzip ausgearbeitet. Erste Kostenbetrachtungen sprachen gegen die Pneumatik, der Aufwand wird erheblich werden (Steuerung, Luftversorgung, Zylinder, Ventile...).

Die Möglichkeit sequenziell über Paddels am Lenkrad zu schalten wirkte wie Honig um's Maul, erzeugte große Augen, offenstehende Münder, heruntergeklappte Kinnladen und blies jedes Contra weg...

Noch auf dem Zeltplatz wurden die erforderlichen Schaltwege vermessen und sich über die zu erwartenden Kräfte der Kopf zerbrochen. Es stellte sich schnell heraus, dass mit relativ kleinen Zylindern unter entsprechendem Druck enorme Kräfte erzielbar sind, die die notwendigen Schaltkräfte weit übertreffen.

ein Projekt von:

Update: 26.10.2010